Institut für sozialwissenschaftliche
Forschung, Bildung und Beratung e.V. (ISFBB)
 
 
Druckversion

Förderer 2024

Buchprojekt "Die letzten Zeuginnen und Zeugen - Meine Arbeit mit Holocaust-Überlebenden"

Spenden für den geplanten Neudruck des Buches "Die letzten Zeuginnen und Zeugen - Meine Arbeit mit Holocaust-Überlebenden" (Autorin: Birgit Mair). Die zweite Auflage des Buches soll 384 Seiten umfassen. Geplanter Druck: August/September 2024. Der Preis des Buches beträgt weiterhin 20 Euro zzgl. Porto.

  • Fachstelle für Demokratie der Stadt München
  • Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.
  • Eilin Herrmann, Nürnberg
  • Ärzte:innen für Frieden und soziale Verantwortung e.V. – Regionalgruppe Nürnberg – Fürth – Erlangen der International Physicians for the Prevention of Nuclear War (IPPNW)
  • Greding ist bunt
  • Bündnis Nazistopp, Nürnberg
  • Arbeitskreis Antirassismus/Antifaschismus der Gewerschaft ver.di Mittelfranken, Nürnberg
  • VVN-BdA, Kreisvereinigung Nürnberg/Fürth
  • Schulze-Fielitz-Stiftung, Berlin
  • Eleonore Birkenstock, Nürnberg
  • Eva Weyl, Amsterdam
  • Hurgl, Nürnberg
  • Andrea K.
  • Michael B.
  • Jonathan B.
  • Iris S.
  • Katrin M.
  • Anonyme Spender*innen

  • Wanderausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" in Nürnberg

    Die Ausstellung wird 2024 gefördert von der "Nürnberger Partnerschaft für Demokratie" im Bundesprogramm "Demokratie leben!". Sie wird unter anderem im Rahmen des Straßenfestes gegen Rassismus und Diskriminierung am 15. Juni 2024 von 15 bis 19 Uhr auf dem Kopernikusplatz in Nürnberg präsentiert. Darüber hinaus kann sie vom 10. Juni bis 26. Juli 2024 hier kostenfrei besichtigt werden: Nürnberg, Junge Stimme e.V., Wiesenstr. 86 (Südstadt, nähe U-Bahn Aufseßplatz). Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag: 14 bis 18 Uhr

    =""
    =""

    Förderer 2023

    Förderung des Projekts "Die letzten Zeugen" im Jahr 2023

  • Schulze-Fielitz-Stiftung, Berlin
  • Eva Weyl, Holocaust-Überlebende
  • Einzelpersonen
  • Das Buchprojekt "Die letzten Zeuginnen und Zeugen - Meine Arbeit mit Holocaust-Überlebenden" von Birgit Mair wurde im Jahr 2023 gefördert von

  • Robert Dietz, Nürnberg
  • Andrea Feichtner, Nürnberg
  • Gisbert von Eyb, Nürnberg
  • Kultur- und Begegnungsstätte Villa-Flaire, Schwarzenbruck
  • AK Antirassismus/Antifaschismus der Gewerkschaft ver.di Mittelfranken
  • Förderer 2022

    Das Buchprojekt "Die letzten Zeuginnen und Zeugen - Meine Arbeit mit Holocaust-Überlebenden" von Birgit Mair wurde im Jahr 2022 gefördert von

  • Aadil und Ursula Starck, Weißenburg
  • Eva Bulling-Schröter, Ingolstadt
  • Hurgl,Nürnberg
  • Planerladen gGmbH, Dortmund
  • Daniela Nutz, Nürnberg
  • Verein der Freunde der Polizeiakademie Niedersachsen e.V.
  • AWO-Ortsverein Thalmässing
  • Ingelore und Klaus Prochnow, Bielefeld
  • Kuhle Wampe, Geyers Schwarzer Haufen, Nürnberg
  • Omas gegen Rechts München
  • Shoshana (Susanne Ammer), München (Floß)
  • Omas gegen Rechts Ingolstadt
  • Schorndorfer Bündnis gegen Rassismus und Rechtsextremismus e.V.
  • Comic-Projekt ‚Jesuran‘, Inna Volovik, Nordkurve – Kulturförderverein e.V.
  • VVN-BdA Landesvereinigung Saar e.V.
  • Rüdiger Löster, Nürnberg
  • Nicola Weiher, Happurg
  • Der Oberbürgermeister der Stadt Erlangen
  • Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus
  • GRÜNE/Grüne Liste Stadtratsfraktion Erlangen
  • Schülerinnen und Schüler der beruflichen Schule, Direktorat 4, Nürnberg
  • Familie Rößner, Nürnberg/Mittelfranken
  • Tuba Pfeilschifter, Bayern
  • Hanni Norgauer, Regensburg
  • Günter Beucker, Evangelischer Gemeindeverein Nürnberg-Mögeldorf e.V.
  • Günther Wagner, amnesty international Lauf an der Pegnitz
  • Junge Stimme e.V., Nürnberg
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

  • Förderer 2021

  • Planerladen e.V./Jugendforum Nordstadt, Dortmund
  • Sparkasse Nürnberg
  • Auslandsgesellschaft e.V., Dortmund
  • Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.
  • Bildungsstätte Anne Frank e.V.
  • Bunt statt braun e.V. Forchheim
  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Fachstelle für Demokratie der Stadt München
  • Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus
  • GEW Kreisverband Nürnberg
  • Grüne Liste Erlangen
  • Herz statt Hetze Neckar-Odenwald-Kreis
  • Initiativkreis 8. Mai Langenau
  • Keine Bedienung für Nazis e.V. Regensburg
  • Landkreisbündnis gegen Rechts Weißenburg-Gunzenhausen
  • Netzwerk gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Groß-Gerau
  • NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln - Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus
  • SPD Nürnberg
  • Ver.di Bezirk Mittelfranken
  • Verein der Bundestagsfraktion Die Linke e.V.
  • Uelzener Bündnis gegen rechts
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister
  • Nürnberger Nachrichten
  • Einzelpersonen
  • Förderer 2020

  • Lionsclub Donnersberg
  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister
  • Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach
  • Bündnis für Toleranz im Steigerwald
  • Zahlreiche Einzelpersonen
  • Bundesprogramm Demokratie leben

  • Förderer 2019

  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister
  • Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.
  • Bundesprogramm Demokratie leben

  • Förderer 2018

  • Olympischer Gedanke Erlangen e.V.
  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Tommie Goerz, Krimiautor
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister
  • Förderer 2017

  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister (bezuschusst werden vier Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden).
  • Privater Förderer (gefördert werden Zeitzeugengespräche mit Holocaust-Überlebenden).
  • Förderer 2016

  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister, Projekt Geschichte aus Erster Hand
  • Förderer 2015

  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister, Projekt Geschichte aus Erster Hand
  • I Have A Dream Group e.V.
  • ver.di Mittelfranken
  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Förderer 2014

  • I Have A Dream Group e.V.
  • Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken
  • Stadt Nürnberg, Schulbürgermeister, Projekt Geschichte aus Erster Hand
  • Förderer 2013

  • Bayerische Staatskanzlei
  • Kulturreferat der Stadt München
  • Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.
  • Hansestadt Rostock
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln
  • Förderer im Zeitraum 2004 bis 2013

  • Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“
  • Kost Pocher’sche Stiftung Nürnberg
  • Entimon – Gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Evangelischer Gemeindeverein Mögeldorf e.V.
  • Centrum Judaicum Berlin - Lachnit Fixson-Stiftung
  • Stadt Nürnberg, Referat für Jugend, Familie und Soziales
  • Stadt Nürnberg, Kulturreferat
  • Bezirk Mittelfranken
  • Bundesprogramm "Vielfalt tut gut" im Rahmen des Lokalen Aktionsplans gegen Rechtsextremismus im Landkreis Forchheimer Land
  • Bruno Schnell, Verlag Nürnberger Presse, Nürnberg
  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Xenos - Integration und Vielfalt


  • Die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" wurde gefördert durch:
    ="" =""

    ="" ="" =""

    Das Projekt Tacheles! Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus in der Jugendarbeit in Mittel- und Oberfranken, an dem von 2009 bis 2012 über zehntausend Menschen teilnahmen, wurde gefördert durch:
    =""

    Unsere bisherigen Kooperationspartner

    • BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung München
    • Gesellschaft für Politische Bildung e.V., Akademie Frankenwarte, Würzburg
    • Bayerisches Seminar für Politik, München
    • Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. Kochel am See
    • Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Bayern e.V., Herr Erich Schneeberger
    • KopfBall - Lernen im Stadion, Fanprojekt Nürnberg
    • Filmprojekt Zeit- und Zweitzeugen
    • Nuremberg International Human Rights Film Festival (NIHRFF)
    • ver.di Mittelfranken
    • ASA-FF e.V., Projekt Offener Prozess, Chemnitz
    • PRO AYSL, Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht"
    • Fernuniversität Hagen, Institut für Geschichte und Biographie, Prof. Dr. Alexander von Plato
    • Regionalzentrum für Oral History an der Pädagogischen Universität Woronesch (Russische Föderation), Dr. Natalja Timofeeva
    • Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Pädagogik, Prof. Dr. Göhlich
    • Sozialdienst Katholischer Frauen (SkF) Bamberg - Projekt STOPP! Gegen Rassismus - für Zivilcourage
    • Universität Birmingham, German Studies, Dr. Barbara Wiesinger
    • Universität Innsbruck, Institut für Zeitgeschichte, Herr Dr. Wolfgang Weber
    • Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen, Prof. Dr. Unbehaun
    • Schulreferat der Stadt Nürnberg, Projekt Geschichte aus erster Hand
    • Internationales Frauen- und Mädchenzentrum Nürnberg, Frau Maria Beierlorzer-Ndao
    • Textartelier, Leonhard F. Seidl, Nürnberg
    • Stadt Nürnberg, Frauenbeauftragte, Frau Ida Hiller
    • Evangelischer Gemeindeverein Mögeldorf e.V. Nürnberg, Herr Günther Beucker
    • Montessori-Hauptschule Nürnberg
    • Katholische Erwachsenenbildung Erlangen, Herr Dr. Hans Horst
    • Zweckverband Synagoge Ermreuth, Frau Dr. Rajaa Nadler
    • Katholische Arbeitnehmerbewegung Bamberg, Herr Korschinsky
    • Bildungshaus Obertrubach
    • Industrie- und Handelskammer für Mittelfranken, Nürnberg
    • Handwerkskammer Mittelfranken, Nürnberg
    • Noris-Arbeit gGmbH (NOA) gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft der Stadt Nürnberg, Herr Dr. Ulrich Scherfenberg
    • SOS-Berufsausbildungsszentrum Nürnberg
    • Evangelische Studierendengemeinde Nürnberg
    • Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Fakultät Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Ralf Kuckhermann
    • Afro-Deutsche e.V.
    • Bundesnetzwerk Zivilcourage
    • Migrantenvereinigung Junge Stimme e.V. Nürnberg
    • Filmfaktum, Peter Ohlendorf
    • bildung evangelisch in Europa e.V., Erlangen
    • Fankontaktstelle INNWURF, Saarbrücken
    • Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband, Forum Erinnern, München
    • Weilburg erinnert e.V., Weilburg


    • Die Erstellung dieser Homepage wurde im Jahr 2006 unterstützt mit Geldern des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
     
    Impressum: ISFBB e.V., Rennweg 60, D-90489 Nürnberg
    Tel. 0911-54055934, Fax 0911-54055935, info@isfbb.de