Institut für sozialwissenschaftliche
Forschung, Bildung und Beratung e.V. (ISFBB)
 
 
Druckversion

Bildungsangebote 2024

Formate: Online- oder Präsenzveranstaltungen
Zielgruppen: Jugendliche aller Schultypen ab 12 Jahren sowie Erwachsene
Dauer Vorträge: 1,5 bis 2 Stunden
Dauer Seminare: 3 bis 8 Stunden
Referentin: Birgit Mair, Diplom-Sozialwirtin (Univ.) Buchautorin, Ausstellungskuratorin, Rechtsextremismusexpertin.

Modul 1: Die extreme Rechte - Erscheinungsformen und Handlungsstrategien

Mit Hilfe eines bilderreichen powerpoint-Vortrags werden inhaltliche Positionen, Strategien und Methoden der extremen Rechten dargestellt und analysiert. Neben Gefahrenanalysen für das demokratische Zusammenleben werden auch Handlungsstrategien dagegen aufgezeigt. Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Dauer: Wahlweise 1,5 bis 6 Stunden
Preise: Online-Seminar: 300 Euro (90 Minuten); 500 Euro (6 Stunden); Präsenzveranstaltung: 300 Euro in Nürnberg, 350 Euro in Franken außerhalb Nürnbergs; Preise außerhalb Frankens: 500-700 Euro zzgl. Reisekosten ab Nürnberg.

Modul 2: Rechte Internetplattformen als Brandbeschleuniger für die extreme Rechte?

Im ersten Teil eines bilderreichen powerpoint-Vortrags werden die wichtigsten extrem rechten Internetplattformen vorgestellt. Im Anschluss daran wird erläutert, welche Rolle Fake News, Halbwahrheiten und Desinformation auf diesen Seiten spielen und wie Antisemitismus und antidemokratische Politikvorstellungen in den letzten Jahren befeuert wurden. Im zweiten Teil des Vortrags wird Medienkompetenz im Umgang mit Social Media vermittelt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum.

Dauer: Wahlweise 1,5 bis 6 Stunden
Preise: Online-Seminar: 300 Euro (90 Minuten); 500 Euro (6 Stunden); Präsenzveranstaltung: 300 Euro in Nürnberg, 350 Euro in Franken außerhalb Nürnbergs; Preise außerhalb Frankens: 500-700 Euro zzgl. Reisekosten ab Nürnberg.

Modul 3: Zeitzeugengespräch mit einem Holocaust-Überlebenden

Im ersten Teil führt Buchautorin Birgit Mair kurz in das Thema ein und erläutert historische Fakten. Im Hauptteil berichtet ein Holocaust-Überlebender aus seinem Leben. Im Anschluss daran sind Fragen aus dem Publikum möglich.

Preise: Online-Seminar: 500 Euro; Präsenz: Preise nach Entfernung vom Wohnort. (Hinweis: Für Schulen in Bayern können auf Anfrage günstigere Preise angeboten werden);

Modul 4: Parolen Paroli bieten: Zivilcourage- & Argumentationstraining

In dem Seminar wird gelernt, wie mit rassistischen Parolen, Desinformation, Halbwahrheiten und Verschwörungsideologien umgegangen werden kann. Nach einem inhaltlichen Input werden anhand von konkreten Fallbeispielen Strategien zum Umgang mit rechten Parolen entwickelt. Behandelt wird auch der Umgang mit FakeNews und Hassbotschaften im Internet. Im dritten Teil werden Hilfsangebote vorgestellt.

Formate: Online- oder Präsenzveranstaltung Dauer: Vortrag: 90 bis 120 Minuten, Preis: 300-500 Euro (je nach Entfernung von Nürnberg, ggfs. zzgl. Reisekosten)

Seminar/Workshop: 3-6 Stunden, Preis: 500-700 Euro (je nach Entfernung von Nürnberg, ggfs. zzgl. Reisekosten)

Modul 5: Refugees welcome!? Vortrag und Gespräch mit einem Geflüchteten



Die Rentnerin Shore Bijangi floh vor knapp 40 Jahren aus dem Iran. Sie lebt in Mittelfranken und steht im Jahr 2024 für Veranstaltungen mit Birgit Mair innerhalb des Refugee-Welcoms-Programms zur Verfügung. (Foto: Birgit Mair 2024)

Im ersten Abschnitt berichtet Birgit Mair über das Thema Migration sowie Flucht und Asyl. Im zweiten Teil berichtet ein Geflüchteter oder eine Geflüchtete aus seinem / ihrem Leben. Im dritten Abschnitt ist Raum für Fragen und Diskussion aus dem Publikum.

Vortrag & Moderation: Birgit Mair, Gastvortrag durch einen Menschen mit Fluchterfahrung. Dauer: 90 bis 240 Minuten je nach Diskussionsbedarf
Preise innerhalb Bayerns je nach Dauer und Entfernung: 400 bis 700 Euro zzgl. Fahrtkosten ab Nürnberg.

Hinweis: Für Schulen in Bayern können mit Hilfe unseres Kooperationspartner Georg-von-Vollmar-Akademie Sonderkonditionen angeboten werden. (2 Euro pro Schüler/in) Hier finden Sie Informationen zum kostengünstigen Angebot

Modul 6: NSU bis Oxner-Attentat: Tatorte rechten Terrors in Nürnberg (Lokalaugenschein)

Tatorte rechten Terrors in Nürnberg werden besichtigt und es wird darüber diskutiert, wie mit den Gewalttaten umgegangen wurde und welche Folgen die Taten für die Angehörigen bis heute haben.

Führung Tatorte in Nürnberg (Dauer: 2-4 Stunden)
Preis je nach Dauer: 300 bis 400 Euro

Modul 7: Antisemitismus erkennen und entgegnen

Anhand von Beispielen zeigt die Referentin verschiedene Formen des Antisemitismus. Dabei geht sie sowohl auf Verschwörungsideologien ein, die seit dem Mittelalter kursieren als auch auf den eliminatorischen Antisemitismus der Nationalsozialisten und die Folgendes Holocaust für die jüdische Gemeinschaft. Beleuchtet werden auch der Israel-Palästina-Konflikt sowie die islamistischen Angriffe gegen die israelische Zivilbevölkerung im Oktober 2023 sowie deren Folgen.

Referentin: Birgit Mair, Dauer: 90 bis 120 Minuten je nach Diskussionsbedarf
Dauer: Wahlweise 1,5 bis 6 Stunden
Preise: Online-Seminar: 300 Euro (90 Minuten); 500 Euro (6 Stunden); Präsenzveranstaltung: 300 Euro in Nürnberg, 350 bis 400 Euro in Franken außerhalb Nürnbergs; Preise außerhalb Frankens: 500-700 Euro zzgl. Reisekosten ab Nürnberg.

Wir bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Anforderungen

Über das Angebot hinaus gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Seminarprogramm an.

Kontakt

Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V.
Rennweg 60 90489 Nürnberg
Germany

Telefon: +49 (0) 911 / 54 055 934
Mobil: 0176 / 62 94 31 52
Ansprechpartnerin: Birgit Mair (Diplom-Sozialwirtin Univ.),

E-Mail: info(ät)isfbb.de
 
Impressum: ISFBB e.V., Rennweg 60, D-90489 Nürnberg
Tel. 0911-54055934, Fax 0911-54055935, info@isfbb.de