Adresse des Dokuments: http://www.isfbb.de/Home_index1.htm.htm
Titel des Dokuments: Home
 
Das Nürnberger Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V. führt Projekte zu folgenden Themen durch und erstellt dabei folgende Leistungen:

Themen

Leistungen



Präsentationsorte der Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Herbst 2017

  • Raunheim: 19. September 2017, 18.30 Uhr: Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair im Bürgersaal, Stadtzentrum 1, Raunheim. Die Ausstellung ist am Abend des 19. September 2017 in Raunheim zu sehen.
  • Wiesbaden: 21. September 2017, 18 Uhr: Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair und Abdul-Kerim Simsek im Aktiven Museum Spiegelgasse, Ausstellungshaus, Spiegelgasse 11, Wiesbaden. Abdul-Kerim Simsek ist der Sohn des im September 2000 in Nürnberg vom NSU ermordeten Enver Simsek. Die Ausstellung ist vom 21. September bis 30. November 2017 in Wiesbaden zu sehen.
  • Schleswig: 18. bis 29. September 2017, Gewerkschaft ver.di, Domzielhof 20, Schleswig
  • Göttingen: 6. Oktober 2017, 18.30 Uhr Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair, im Rahmen des Festivals Siempre Antifascista, Obere-Masch-Straße 10, Göttingen. Die Ausstellung ist bis 23. Oktober 2017 in Göttingen zu sehen.
  • Berlin: 5. Oktober 2017, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair im Bildungswerk der Heinrich-Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21, Berlin. Die Ausstellung ist bis 22. Oktober 2017 in Berlin zu sehen.
  • Bremen: 10. Oktober 2017, 18 Uhr Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair im DGB-Haus, Tivoli-Saal, Bahnhofsplatz 22, Bremen. Die Ausstellung ist bis 10. November 2017 im Foyer des DGB-Hauses zu sehen.
  • Bargteheide: 6. November bis 1. Dezember 2017, Volkshochschule Bargteheide, Am Markt 4, Stadthaus, Bargteheide
  • Ludwigshafen: 16. November 2017, 18.30 Uhr, Ausstellungseröffnung mit Birgit Mair, Deutscher Gewerkschaftsbund, Kaiser-Wilhelm-Straße 7, Ludwigshafen. Die Ausstellung ist dort bis 24. November 2017 zu sehen.
  • Verlinkungen

  • Wanderausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen
  • Link zur Internetseite der Ausstellung

    Die Erstellung dieser Homepage wurde unterstützt mit Geldern des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend